7 Anzeichen dafür, dass du es im Bett drauf hast

Du denkst, du hast beim Sex alles drauf?

Ob du beim Sex wirklich gut bist, lässt sich anhand einiger Anzeichen beim männlichen Geschlecht herausfinden, über die du im folgenden hwerausfinden wirst.

1. Sex als offenes Thema

Gespräch über Sex

Das erste Anzeichen dafür, dass du im Bett wirklich gut bist, ist, wenn er offen über Sex spricht und es nicht als Tabu-Thema behandelt, da es für ihn schon zur Normalität geworden ist. Das bedeutet, dass er das Thema Sex weder bei euch noch bei Freunden verschweigt und offen darüber reden kann. Warum? Weil er zufrieden ist und stolz darauf ist, ein gutes Sexleben führen zu können bzw. zu dürfen und dieses Gefühl ist auf deine Fahigkeiten zurückzuführen. Er hat keine Hemmungen? Jackpot! Du hast es wirklich drauf! So sprecht ihr über Sex

2. Er zieht sich nicht wieder an

Ein wirklich offensichtliches Anzeichen ist, wenn er sich dem Sex nicht wieder anzieht. Daraus kann man schlussfolgern, dass er auf eine zweite Runde hofft und die erste wohl ein volelr Erfolg gewesen ist. Warum sollte man seine Klamotten auch wieder anziehen? Die stören doch nur. Auch kann der Sex so intensiv gewesen sein, dass er keine Energie mehr hat, sich anzuziehen oder sich einfach in deiner Gegenwart wohlfühlt.

3. Beim Oralsex will er nicht kommen

In keinem Porno und auch in keinen Bettgeschichten von anderen Frauen bekommt man zuhören, dass der Mann einen Blowjob ablehnt oder ihn freiwillig beendet, um mit dem klassischen Sex weiterzumachen. Ist das bei dir doch der Fall? Na dann hast du die Glückskarte, denn er will mehr als nur Oralsex, was ein eindeutiges Zeichen dafür ist, dass du es wirklich kannst. Die Todo-Liste für Sex

4. Der Sex dauert länger als der Durchschnitt

Klar, es gibt Männer, die nach wenigen Sekunden zum Orgasmus kommen und andere können mehrere Stunden durchhalten. Dann gibt es wiederum Männer, die verhindern wollen, dass sie zum Höhepunkt kommen, um noch länger zu können, damit das Finale für einen maximal intensiven Orgasmus sorgt. Strengt er sich an? Dann macht es ihm unheimlichen Spaß!

5. Dirty Talk im Alltag

Dirty Talk

Selbst bei Dingen, die absolut nichts mit Sex zu tun haben und die Stimmung eher kippen lassen als alels andere, flüstert er dir erotische (dreckige) Dinge ins Ohr, die dich erregen oder er von seinen Plänen erzählt. Auch wenn er im Alltag permanent nach erotischen Zärtlichkeiten mit dir sucht, ist er verrückt nach dir. Er streichelt deinen Po, lässt seine Hand auf deinem Innenschenkel abtauchen oder zeigt dir, wie sehr er deine Hand liebt.

6. Du bist an der Reihe

Du wunderst dich, weshalb dein Partner mittendrin plötzlich aufhört, dich zu stimulieren, deine Klitoris berührt oder Sonstiges? Keine Sorge, denn er genießt den Moment, in dem du für schöne Gefühle sorgst. Er ist nicht unter Druck und lässt dich machen, das macht ihm Spaß und befriedigt ihn. Er genießt regelrecht deine Fähigkeiten, was für dich heißt, nicht aufzuhören und weiterzumachen.

7. Stil der Kleidung ist ihm egal

Netflix and Chill

Ihr sitzt gemütlich auf dem Sofa mit Netflix & Chill, auf dem Schoß eine Cola mit Chips. Du trägst deien gemütlichsten Sache und er eine Joggingshose. Wenn er jetzt an Sex mit dir denkt, indem er dich sanft oder wohl eher erotisch berührt, dann weißt du, dass er den Sex mit dir wirklich gut findet. Versäume das nicht!